MULTIMEDIA »  Bücher  » 

Ralph Benatzky: Bücher/Schriften/Tagebücher
01 April 2008
Author: Fritz Hennenberg (www.fritz-hennenberg.de)
Source: www.ralph-benatzky.com
 
Ich möchte ein Dichter sein...! Lyrik [1904-1910]. Hs. Manuskript Benatzky-Archiv.
 
Die entzückende Frau ... und ich. Grotesken. Berlin und Wien: R. Löwit Verlag 1919.
 

Alt-Wiener Guckkastenbilder. Neue Szenen aus dem Wiener Leben. [Texte zu der gleichnamigen Chansonsammlung.] Wien-Leipzig: Ludwig Doblinger 1919.


Ein Lächeln aus Wien. Das Buch der brillanten Chansons. München-Berlin-Wien: Drei Masken-Verlag 1927.

 

Maugham, W. Somerset: Rückblick auf mein Leben. Ins Deutsche übertragen von R. B. Zürich: Rascher 1948.

 
In Dur und Moll. Roman eines Menschen und einer Zeit. Wiesbaden: Verlag Der Greif (Walther Gericke) 1953.
 

Fünf Bände mit hs. Chansontexten im Benatzky-Archiv; dort auch zahlreiche hs.  überlieferte Prosatexte

 

Tagebücher vom 11. August 1919 bis 22. August 1957 in 24 Heften (autogr.) im Benatzky-Archiv

Veröffentlichung einer Auswahl daraus in:

Ralph Benatzky. Triumph und Tristesse. Aus den Tagebüchern 1919 bis 1946. Hrsg. v. Inge Jens und Christiane Niklew. Berlin 2002: Parthas Verlag.

Auswahl als Hörbuch:

Die Tagebücher des Ralph Benatzky. Berlin – Wien – New York – Hollywood 1924-1946. Eine Hörcollage zusammengestellt von Kevin Clarke. Gelesen von Günter Barton. Berlin: duophon records (Edition Berliner Musenkinder) 07 12 3 (2006).

 
 
RSS
©2008 DeLySh Design.